Fraunhofer FEP arbeitet an Beschichtungsprozessen für Wärmespeicher

Mit einem Adsorptionswärmespeicher auf der Basis von nanoporösem Zeolith-Granulat lässt sich Solarwärme mit einer höheren Speicherkapazität als Wasser speichern. Das Fraunhofer FEP arbeitet an Beschichtungsprozessen, um die Wärmeleitung des Zeolith-Granulats zu verbessern. Zu sehen ist ein Wärmetauscher gefüllt mit Aluminium-beschichtetem Zeolith-Granulat, der in einem Adsorptionswärmespeicher zu Einsatz kommt, um Solarwärme zu speichern.Foto: Fraunhofer FEP
Original-Artikel...