Trina Solar übernimmt den Solartracker-Hersteller Nclave

Bereits im Mai 2018 erwarb Trina Solar einen Anteil von 51 % an Nclave und kaufte als erstes chinesisches Photovoltaikunternehmen ein ausländisches Unternehmen für Solartracker-Systeme. Im Erwerb des verbleibenden Eigenkapitals von Nclave sieht Trina Solar einen wichtigen strategischen Schritt. Damit will man die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens weiter verbessern.

Der Nclave Smart Tracker ist eines der wichtigsten Hardwareprodukte in der Photovoltaik-Lösung TrinaPro. Seit seiner Einführung im Jahr 2018 ist TrinaPro in verschiedenen Photovoltaik-Kraftwerken zum Einsatz gekommen. Es hat die BOS-Kosten erheblich senken können. TrinaPro hat ein schnelles Wachstum erzielt und die Nachfrage auf dem Überseemarkt hat sich verdoppelt.

500-Watt-Module mit Tracking

Nclave wurde 1999 gegründet und ist auf die Entwicklung, Herstellung, Installation und Wartung von Solartrackern spezialisiert. Das Unternehmen hat weltweit mehr als 300 Projekte mit insgesamt über 5 GW realisiert. Es unterhält Niederlassungen auf den fünf Kontinenten.

Mit dem Eintritt der PV-Industrie in die Ära der Ultrahochleistung hat Trina Solar TrinaPro Mega entwickelt. TrinaPro Mega basiert auf TrinaPro und ist mit 500-W-Ultrahochleistungsmodulen ausgestattet, um die Gesamtleistung der Lösung weiter zu verbessern und die Stromkosten zu senken.

Laut dem „Global PV Tracker Landscape Report 2019“ von GTM Research erreichte die Wachstumsrate des Solartracker-Marktes im Jahr 2019 66 %. Das war deutlich mehr als 24 % im Jahr 2017 und 36 % im Jahr 2018. In dem Bericht wird Nclave als „Top 10 Photovoltaik“ aufgeführt.

Nach Abschluss der Akquisition wird Trina Solar dem globalen Markt hochwertige Trackerprodukte anbieten, die auf den umfassenden Erfahrung von Nclave in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Trackern beruhen.

16.9.2020 | Quelle: Trina Solar | solarserver.de © Solarthemen Media GmbH

Original-Artikel...