Kampfansage an Dezentralität

Der Berliner Publizist Klaus Oberzig kommentiert für die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie das Sondierungsergebnis von CDU/CSU und SPD für die Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer Bundesregierung: „Klimaschutz ohne Strukturbrüche“ postuliert das Sondierungspapier, das CDU/CSU und SPD am 12. Januar veröffentlicht hatten. Seither ist Debatte davon bestimmt, ob die SPD sich noch einmal zu einer GroKo hinreißen lässt und damit die Ära Merkel verlängert oder ob sie sich auf einen eigenen Weg besinnt. Bei den Diskussionen um potentielle Nachbesserungen, die sowohl auf dem SPD-Parteitag wie auch seither geführt werden, bleibt das Thema Klimaschutz und Energiewende völlig außen vor.
Original-Artikel...