Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen nach dem EEG

Die aktuellen Vergütungssätze werden hier kurzfristig erscheinen.

* Vergütung bei einer jährlichen Degression von 9% ab dem 01.01.2011

Für neue Anlagen gelten die im Errichtungsjahr gesetzlich vorgegebenen Vergütungssätze. Der Vergütungssatz des Errichtungsjahres wird durch das EEG für einen Zeitraum von 20 Jahren plus dem Inbetriebnahmejahr garantiert. Der Satz wird also für den Betreiber „eingefroren“. Die Investition ist damit von der Preisentwicklung entkoppelt und bleibt werthaltig.